E x h i b i t i o n s 

The Art Gallery Zermatt 

from 21st of December 2019 until now

LOSLÖSUNG UND WAHRNEHMUNG – Die junge Künstlerin Hanna Mare hat in der Materialbeschaffenheit von Epoxidharz zu ihrem malerischen Ausdrucksmittel gefunden, das sich durch einzigartige Fliesscharakteristika auszeichnet und sie zugleich herausfordert: gilt es während des Giessprozesses ein Gleichgewicht zwischen Kontrolle und Kontroll-Verlust zu bewahren, lässt sich der Fliessprozess ab Beginn der Härtungsphase nur rudimentär beeinflussen. Beschleunigung einerseits und Entschleunigung anderseits, die in wechselseitiger Beziehung in die Entstehung und Formung der Werke mit ihren reliefartigen Oberflächen eingreifen. Die in- und übereinander fliessenden Harz-Strömungen, in denen sich definierbare Formen und Strukturen auf- und loslösen, wo vermeintlich Verborgenes freigelegt wird, erinnern an fragmentarische Landschaftsdarstellungen, oft einer Vogelperspektive ähnelnd. Sie ermöglichen der Künstlerin, der als zentrale Inspirationsquelle Laotses Lehren über den Taoismus dienen, die völlige Hingabe zum Impuls im Hier und Jetzt ohne Grenzen, Zeit und Raum. – Martina Kral, ehemal. Kuratorin im Museum Sammlung Rosengart
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

NEXT Solo Exhibition „Wind of Change“

Vernissage with Apéro

6th and 20th of November 2020 – 6.00 pm

Am Holm 66, 24973 Flensburg